Ihr Weg zur Bürgschaft



In Bayern gilt grundsätzlich das Hausbankprinzip, d.h. der Bürgschaftsantrag ist in der Regel über die Hausbank zu stellen.

  • Sprechen Sie frühzeitig mit Ihrer Bank, da der Bürgschaftsantrag vor Beginn des Vorhabens zu stellen ist.
  • Ihre Hausbank beurteilt Ihr Vorhaben positiv - allerdings fehlen (ausreichende) Sicherheiten.
  • Sie beantragen über Ihre Hausbank unsere Bürgschaft.
  • Wir prüfen Ihr Vorhaben, das marktrelevante Umfeld sowie die wirtschaftlichen Verhältnisse und holen i.d.R. eine Stellungnahme von der zuständigen Kammer bzw. Fachverband ein – bei positiver Entscheidung senden wir unsere Bürgschaftsurkunde an Ihre Bank oder Sparkasse.
  • Ihre Bank setzt die in der Bürgschaftsurkunde vereinbarten Auflagen und Bedingungen vertraglich mit Ihnen um.
  • Nun können Sie Ihr Vorhaben starten - viel Erfolg und unternehmerisches Geschick!


Für Kreditbeträge von 25 TEUR bis max. 150 TEUR kann sich der Unternehmer bzw. die Unternehmerin mit der Bürgschaft ohne Bank direkt an uns wenden.